Treppengitter

Treppenschutzgitter


Ein Baby ist neugierig. Es erkundet seine Umgebung, sobald es sich vom Bauch auf den RĂŒcken rollen und robbend fortbewegen kann. Nun ist erhöhte Aufmerksamkeit geboten, denn so schön es auch ist, dass sich das Kind die Welt entdeckt, so sehr ist nun auch Acht zu geben, damit sich das Kind nicht verletzt.

Denn wenn das Kleine erst einmal auf Entdeckungsreise geht, ist nichts mehr vor ihm sicher! Kinder krabbeln zu den KĂŒchenschrĂ€nken, um die verborgenen SchĂ€tze hinter den TĂŒren und in den Schubladen zu untersuchen. Sie tapsen unerschrocken auf Stufen und Treppen zu oder ziehen sich an Tischkanten hoch, weil sie sehen möchten, was sich dort oben befindet. In dieser Phase mĂŒssen die Eltern ihre Augen quasi ĂŒberall haben. Denn sobald Porzellan, Scheren und Arzneimittel sicher in unerreichbaren Höhen verstaut sind, steuert das Kleinkind schon das nĂ€chste Objekt der Begierde an. Ihr Nachwuchs ist sich der Gefahr einer hochinteressanten Steckdose in der Wand oder einer steilen Treppe einfach noch nicht bewusst!

Treppenschutzgitter sind ein Muss!


Verschiedene Sicherheitsvorkehrungen helfen dabei, Gefahrenquellen auszuschließen und Verletzungsmöglichkeiten zu minimieren. Hier soll es nicht allgemein um Babysicherheit gehen, sondern um die Absicherung Ihrer Treppe. Hier ist ein Treppenschutzgitter notwendig. Ein Treppenschutzgitter schĂŒtzt Ihr Baby davor, durch einem unbedachten Schritt in die Tiefe zu stĂŒrzen. Es wĂ€re grob fahrlĂ€ssig, ein solches nicht zu installieren. Treppenschutzgitter lassen sich zwar leicht von der Erwachsenen, nicht aber durch Kinderhand öffnen. Da Stufen und AbsĂ€tze jedes Kleinkind wie magisch anziehen, sind Treppenschutzgitter in Wohnungen mit offenen Treppen fast unersetzlich. Denn sobald Ihr Kind hier seine KletterkĂŒnste trainiert, wenn kein Erwachsener dabei ist, kann es schnell zu schweren UnfĂ€llen kommen.

Treppenschutzgitter sind einfach zu installieren


Treppenschutzgitter werden einfach am TreppengelĂ€nder, an der Wand oder im TĂŒrbereich angebracht. So kann den Kleinen nicht nur der Zugang zur Treppe verwehrt werden, auch die Balkon- oder TerrassentĂŒr kann mit dieser Absperrung kindersicher verschlossen werden, ohne auf die frische FrĂŒhlingsluft von draußen verzichten zu mĂŒssen. Treppenschutzgitter sind in unterschiedlicher Breite erhĂ€ltlich oder aber lassen sich durch Schieben beziehungsweise VerlĂ€ngern beliebig einsetzen. Die meisten der Treppenschutzgitter werden an den Wandseiten angeschraubt oder zwischen den WĂ€nden eingeklemmt. Das eine erfordert eine BeschĂ€digung der Wand, das zweite hat den Nachteil, dass das Treppenschutzgitter eine Schwelle bildet, weil es erforderlich ist, dass oben und unten eine Verstrebung zwischen den WĂ€nden besteht.

Treppenschutzgitter sind Schutz fĂŒr Ihr Kind!